Das Prinzip Uli Hoeneß – Ein Leben in Widersprüchen


Was fällt einem bei dieser Ausnahmenatur – im Guten wie im Schlechten – sporadisch auf Anhieb ein?

Es fängt an bei „FC-Bayern, grandioser, bodenständiger Fußballer“ – geht weiter über „einzigartiger Manager, begnadeter Geschäftsmann, sozial eingestellter moralistischer und spendenfreudiger Millionär“ – und endet bei „einer der prominentesten, größten Zocker und Steuerbetrüger in der Geschichte der deutschen Gegenwart“.

Wie man seinerzeit – sowohl bei TV-Debatten als auch bei Leserkommentaren zu Berichterstattungen zum Steuerskandal verfolgen konnte – , scheiden sich bei kaum einer anderen populären Persönlichkeit derart die Geister. Wer Uli Hoeneß mag, war und ist bereit seine Fehler zu verzeihen, wer nicht – möchte ihn am liebsten lebenslänglich im Kerker, angekettet bei Wasser und Brot, darben sehen.

Der Untertitel der biographischen Publikation „Das Prinzip Uli Hoeneß“ des Fußball- und FC-Bayern-Experten Christoph Bausenwein

„Ein Leben in Widersprüchen“

– in der er der Frage nach der wahren Persönlichkeit dieses Mannes nachgeht – , trifft es auf den Kopf.

Denn egal ob Bundesliga, Pokalfinale, Champions League – mittendrin und immer dabei – Uli Hoeneß. Erst auf dem Platz und später auf der Tribüne oder in der Ehrenloge. Kann man überhaupt völlig normal bleiben – in so einem spannenden Leben der schillernden Welt der Fußball-Superlative, in der Erfolg nur durch Tore, Tore und nochmals Tore gezählt wird – und das eigentlich für zwei Leben reicht?

Christop Bausewein’s einfühlsam geschildertes Buch über den Aufstieg und Weg des im positiv gemeinten Sinne „fußballverrückten“ Mister Bayern ist keine Biografie von der Stange, sondern orientiert sich sehr an den Vorlagen.

Zum Thema „Hoeneß-(Auto)Biographie“ soll Uli Hoeneß selbst übrigens einmal folgendes gesagt haben: „Eine (Auto)Biografie? Von mir? Nein. Never ever! Wenn ich die Wahrheit über das, was ich alles erlebt habe, schreiben würde, müsste man etwa zehn Bände machen – und ich müsste nach der Veröffentlichung nach Australien auswandern.“

Aber – und da beißt die Maus keinen Faden ab – , ist seine Wahrheit, die ihm wohl selbst Angst gemacht hat, dann doch auf andere Art ans Licht gekommen. Und bodenständig wie er wohl nun einmal ist – ist er geblieben, hat sich (s)einem aufsehenerregenden Prozess gestellt und und wird wohl auch nach seiner Haftentlassung seiner Heimat Bayern, dem FC und seinen unerschütterlichen Fans treu bleiben.

„Das Prinzip Uli Hoeneß – Ein Leben in Widersprüchen“ (ISBN: 978-3-7307-0123-2) ist in der erweiterten Neuauflage im Verlag „Die Werkstatt“ erschienen und kostet € 14,95.

Verlagsinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.