ENTSCHEIDUNGEN – Hillary Rodham Clinton

Im Rückblick auf vier ereignisreiche Jahre an der Seite von Barack Obama erzählt die populäre Politikerin Hillary Clinton ihre spannende Geschichte als amerikanische Außenministerin und gewährt interessante Einblicke in die Außenpolitik der USA.

Ebenso wie der Einband ihrer Autobiografie „ENTSCHEIDUNGEN“, trägt auch die US-Außenpolitik 2009 – 2012 ihre persönliche Handschrift, bis Hillary Clinton im Februar 2013 ihr Amt an ihren Nachfolger John Kerry übergab und bei ihrer Abschlussrede Fehler im Bürgerkrieg in Libyen eingestand sowie die Verantwortung für die Sicherheitsmängel übernahm, die beim Botschaftsangriff in Bengasi zum Tod eines Botschafters und drei Diplomaten führte.

In „Entscheidungen“ begleiten wir die populäre Politikerin auf ihren Reisen im Auftrag des US-Außenministeriums rund um die Welt. In Bewältigung ihres verantwortungsvollen komplexen Amtes hat sie nach eigenen Angaben insgesamt 112 Länder besucht und fast eine Million Meilen zurückgelegt. In ihrem Buch enthaltene Fotos zeigen sie – oft als strahlender Mittelpunkt – mit verschiedenen prominenten Persönlichkeiten aus der Politik, aber auch vielen ganz normalen Menschen, mit denen sie während dieser Zeit zusammengetroffen ist.

Hillary Clinton selbst fasst diese Begegnungen im Vorwort ihres Buches so zusammen: „Nicht jede Geschichte in diesem Buch geht glücklich aus oder hat überhaupt ein Ende – so ist es nun mal in der Welt, in der wir leben –, aber sie alle sind Geschichten über Menschen, von denen wir etwas lernen können, egal ob wir mit ihnen übereinstimmen oder nicht. Es gibt immer noch Helden dort draußen: Friedensstifter, die auch in aussichtslos erscheinender Lage durchhielten; Regierungschefs, die sich allem Druck und aller Parteipolitik widersetzten und schwere Entscheidungen trafen; Männer und Frauen, die den Mut aufbrachten, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, um eine neue, bessere Zukunft zu gestalten. Das sind einige der Geschichten, die ich in diesem Buch erzähle.“

Sie wird uns auch weiterhin in Atem halten mit der noch immer offenen spannenden Frage: Hillary Clinton for next President? Kandidiert sie oder nicht? Auf diese Frage will Hillary Clinton jedoch erst 2015 antworten. Ihre neue Autobiografie „ENTSCHEIDUNGEN“ wird aber bereits von vielen als Signal gewertet, dass sie die nächste US-Präsidentin werden will. „Meine Entscheidung wird eine Bauchentscheidung sein und wird davon abhängen, was ich glaube, in diesem Amt erreichen zu können. Ich werde diesen Entschluss nicht übereilt treffen“, sagte sie erst kürzlich in dem CNN-Gespräch.“

Warten wir Ihre Entscheidung also gelassen ab. Schließlich ist sie darin geübt – denn in den vier Jahren ihrer Amtszeit als Außenministerin und enge Vertraute von Barack Obama hat sie viele populäre und weniger populäre Entscheidungen treffen müssen. Vor diesem Hintergrund – und ihren Erfahrungen als ehemalige Firstlady und Senatorin – weiß diese gestandene Politikerin genau was auf sie zukommt, sollte sie sich demnächst erneut um das Amt der Präsidentschaft bewerben.

Die 895 Seiten starke Autobiografie „ENTSCHEIDUNGEN“ (ISBN 978-3-426-27634-1) von Hillary Rodham Clinton ist im Droemer Verlag erschienen und kostet € 28,00.

Verlagsinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.